iQma-energy GmbH und Co. KG

Wärmerückgewinnung aus Produktionsprozessen für Industriekunden

Das Unternehmen iQma-energy bietet ein nachhaltiges und ressourcenschonendes Energiemanagement für die Industrie. Unter Einbindung von Wärmerückgewinnungssystemen kann die Wirtschaftlichkeit von Produktionsanlagen deutlich erhöht werden, indem Prozesse mit Wärmequelle und Wärmesenke thermisch gekoppelt werden. Dazu wird die Wärme aus einem Prozess aufgefangen, auf ein höhres Temperaturniveau gebracht, zwischengespeichert und in einen Prozess mit hohem Wärmbedarf zurückgeführt. Der Energieverbrauch aus dem vorgelagerten Netz wird somit reduziert. Bereits vorhandene Kühlsysteme bleiben als Redundanz bestehen. Als positiver Nebeneffekt kann sich das Klima und die Luftqualität der Produktionshallen verbessern.
Wir bieten mit unseren Partnern von der Planung, über die Entwicklung, bis hin zur Inbetriebnahme des Systems den kompletten Lösungsweg. Das bedeutet neben den Hardwarekomponenten entwickeln wir die dazugehörigen Regelungs- und Managementsysteme mit einer benutzerfreundlichen Visualisierung.

Ein weiteres Standbein von iQma-energy ist die Planung, Installation und Betreuung von Photovoltaikanlagen für Industrie- und Privatkunden. Seit der Firmengründung 1993 hat die Firma über 1000 Anlagen errichtet. Darüber hinaus bietet die Firma Photovoltaikanlagenbetreibern eine Überprüfung der Leistungen vorhandener Module vor Ort durch verschiedene Messverfahren, wie z.B. mobile Elektroluminiszenzmessung.

Porträt

iQma-energy mit Sitz in Eslohe ist ein traditionell handwerklich geprägtes Unternehmen mit einem breit aufgestellten Tätigkeitsfeld. Neben der Betreuung von Wohnungsbaugenossenschaften beschäftigt sich das Unternehmen stark in der Photovoltaikbranche. Seit zwei Jahren ist iQma energy ein Ingenieurbüro und entwickelt Wärmerückgewinnungsysteme für Industriekunden.

Steckbrief

Anzahl der Mitarbeiter 12
Standort Eslohe, HSK
Weitere Niederlassungen keine
börsennotiert nein
Gründung 1993