Verbraucherzentrale NRW e. V.

Erstberatung schon ab fünf Euro

Alle Niederlassungen der Verbraucherzentrale, in Siegen, Lennestadt, Lüdenscheid, Iserlohn, Arnsberg und Lippstadt, bieten in ihren Beratungsstellen konkrete Energiespar-Beratung für die Verbraucher an. Eine erste, 30-minütige Beratung erhalten Sie dank der Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie für nur fünf Euro. Wenden Sie sich dazu einfach an Ihre Beratungsstelle und vereinbaren Sie einen Termin. Mehr Infos dazu gibt es hier.
http://www.vz-nrw.de/energieberatungsstuetzpunkteßreturnto_link513201A&mode=1&leistung=a007

 

Alternativ beraten die Energie-Experten der Verbraucherzentrale NRW auch vor Ort. Beim Termin wird das gesamte Gebäude unter die Lupe genommen. Die 90-minütige Beragtung "bei Ihnen zu HAuse" kostet 60 Euro. Mehr Infos gibt es dazu hier.
http://www.vz-nrw.de/energieberatung

Die Verbraucherzentrale gibt zusätzlich auch auf ihrer Internetseite konkrete Tipps und Beispiele, wie sich mit klugen Maßnahmen Energie und Geld sparen lässt. U.a. finden Sie dort Heiz- und Stromspartipps sowie viele Informationen und Ratschläge rund um die Themen Gebäudesanierung, Nutzung erneuerbarar Energien, Anbieterwechsel und Autofahren. Schauen Sie einfach rein:
http://www.vz-nrw.de


Aus der Broschüre der Verbraucherzentralen NRW:

Erfolgsmodell Energieberatung

Das neue Energiekonzept der Bundesregierung, längere Laufzeiten für Atomkraftwerke, Ringen um Maßnahmen zur Energieeinsparung beim Weltklimagipfel im mexikanischen Cancún - das Thema Energie bestimmte 2010 die Schlagzeilen.

Auch für Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Soest war Energie ein gefragtes Thema. Sie suchten bei der Energieberatung der Verbraucherzentrale praktischen Rat fürs Sparen bei Strom und Heizenergie.

Ob der Neubau eines energiesparenden Hauses geplant wird, der Altbau energetisch fit gemacht werden soll oder Mieter beim Heizen die Kostenbremse ziehen wollen - die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte halbstündige Energieberatung in der Verbraucherzentrale in Lippstadt und Soest bilanziert 2010 rege Nachfrage. Informationen zu den Themen Heizen, Wärmedämmung, Strom sparen; energieeffiziente Geräte und erneuerbare Energiequellen standen einmal mehr hoch im Kurs. In 126 persönlichen Beratungsgesprächen wurden individuelle Energie-Einsparpotenziale ausgelotet.

Zur »Woche der Sonne« gab die Energieberatung darüber hinaus an einem Infostand in der Beratungsstelle in Lippstadt Wissenswertes zum effizienten Einsatz von Solarthermie und Photovoltaik mit auf den Weg.

Während der Umweltmesse in Lippstadt schauten rund 1oo Besucher am Stand der Energieberatung vorbei und informierten sie sich über Aktuelles in Sachen Energie-Sparmaßnahmen.

Energiekosten zu reduzieren und mehr Wohnkomfort - das war für viele Ratsuchende Anlass, auf die Energieberatung beim Verbraucher zu Hause zu setzen: Beim Ortstermin klopfte der Energieberater das Wohngebäude auf energetische Schwachstellen ab, checkte den wärmetechnischen Standard der Gebäudehülle, nahm Heizungsanlage und Warmwasserbereitung unter die Lupe und lotete Möglichkeiten zur Nutzung erneuerbarer Energien aus. Sanierungswillige wurden darüber hinaus über voraussichtliche Kosten der vorgeschlagenen Maßnahmen, über Förderkonditionen und zu erzielende Einsparungen informiert. »Sparen ist machbar, Herr Nachbar« - das Motto der Energieberatung war für zahlreiche Ratsuchende Programm. Ein ausführliches Beratungsprotokoll mit detaillierten Empfehlungen zur Modernisierung des Gebäudes rundete die 90-minütigen Beratungen ab.

Die »Energieberatung bei Ihnen zu Hause« wird vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW und durch Mittel der Europäischen Union gefördert.

Mein Geld bleibt im Haus!

Angesichts anhaltender Turbulenzen auf den globalen Finanzmärkten und allgemeiner Verunsicherung über lohnende Anlageformen erwärmten sich viele Ratsuchende fürs Investitionsprogramm in die eigenen vier Wände: Anstatt die Spargroschen in eine Geldanlage bei der Bank zu stecken, warb die Verbraucherzentrale in Lippstadt und in Soest während einer Aktionswoche dafür, in Energiesparmaßnahmen am eigenen Haus zu investieren. Denn: Bleibt das Geld im Haus, profitiert der Investor unmittelbar vom Ertrag. so verbessert sich nicht nur der Wohnkomfort, sondern auch der Energieverbrauch in den eigenen vier Wänden sinkt. Und die schneller die Energiepreise steigen, desto höher ist die Rendite, die der Anleger aus den Investitionen in sein Helm erzielt.

Porträt

Energieeffizienz ist wichtig für Unternehmen, denn durch den effizienten Einsatz von Strom können Kosten gesenkt werden. Am konkretesten ist das Thema Effizienz allerdings für den Verbraucher: Bei steigenden Strompreisen kann man durch ein paar effektive Maßnahmen sehr viel bares Geld sparen. Doch wer hilft, wenn es um konkrete Maßnahmen geht? Was lohnt sich besonders? Wie kann ich einfach den Stromanbieter wechseln, welche Heizungssanierung lohnt sich? Dabei helfen die Verbraucherzentralen in NRW mit Niederlassungen in Südwestfalen in Siegen, Lennestadt, Lüdenscheid, Iserlohn, Arnsberg und Lippstadt.

Steckbrief

Beratungsstelle Siegen
Friedrichstr. 1
57072 Siegen
Tel: (02 71) 809393-01
http://www.vz-nrw.de/

Beratungsstelle Lennestadt
Hundemstraße 29
57368 Lennestadt
Tel.: 02723 71 95 70
http://www.vz-nrw.de/lennestadt

Beratungsstelle Lüdenscheid
Altenaer Str. 5
58507 Lüdenscheid
Tel.: (0 23 51) 37950-01
http://www.vz-nrw.de/luedenscheid

Beratungsstelle Iserlohn
Theodor-Heuss-Ring 5
58636 Iserlohn
Tel.: (0 23 71) 21941-01
http://www.vz-nrw.de/iserlohn

Beratungsstelle Arnsberg
Burgstraße 5
59755 Arnsberg
Tel.: (0 29 32) 51097-01
http://www.vz-nrw.de/arnsberg

Beratungsstelle Lippstadt
Woldemei 36-38
59555 Lippstadt
Tel.: 02941 94 88 20
http://www.vz-nrw.de/lippstadt

Energiestützpunkt im Kreishaus Meschede
Steinstraße 27
59872 Meschede
Anmeldung unter 0291 941588
http://www.vz-nrw.de/energieberatungsstuetzpunkt-meschede