BJB (Brökelmann, Jäger & Busse)

"Brücken zum Licht":  Lösungen für hocheffiziente Beleuchtung

Als das Unternehmen 1867 gegründet wurde, stellte es Petroleumlampen her. Mittlerweile liegt der Fokus auf der Entwicklung und Herstellung von Produkten rund um die hocheffiziente Beleuchtung: Lampenfassungen für Halogenlampen, Kompaktleuchtstoffröhren, LED und Hochvolt. Mit dem breiten Angebot an Schaltern, Verbindungsklemmen und vielem anderen versteht sich BJB als "Brücke zum Licht".
Daher nimmt BJB die Umstellung von der klassischen Glühbirne auf energieeffiziente Leuchtmittel als große Herausforderung, aber auch als große Chance wahr. Durch innovative energieeffiziente Beleuchtung, wie sie die EU-Richtlinie für energieverbrauchende Produkte vorsieht (siehe Bereich "Politisches Engagement), werden bis 2020 Einsparungen von 15 Mio. Tonnen CO2 oder 39 Terrawattstunden Strom erreicht werden, was sich auch im Geldbeutel der Verbraucher und in der Geschäftsbilanz des Unternehmens bemerkbar machen wird. BJB stellt außerdem Lösungen für die Beleuchtung in Haushaltsgeräten zur Verfügung. Da in diese Geräte auch immer effizienter werden, sieht BJB hier große Zukunftschancen.

 

Porträt

Das Unternehmen Brökelmann, Jäger & Busse (BJB) wurde vor rund 140 Jahren von Friedrich Wilhelm Brökelmann, Franz Jäger und Gustav Busse gegründet. Der Hauptsitz liegt im sauerländischen Arnsberg-Neheim. Daneben unterhält das Unternehmen Produktionsstätten in Spanien, den USA und China sowie Niederlassungen in England, Japan, Italien, Hongkong und Taiwan. Hinzu kommen weltweit 50 Vertretungen, über die alle wichtigen Märkte der Licht- und Hausgeräteindustrie bedient werden. Nicht umsonst beträgt der Exportanteil von BJB 80 %, wobei aktuell 70 Länder beliefert werden. Die ca. 840 Mitarbeiter, die das Unternehmen weltweit beschäftigt, haben im Jahr 2010 einen Umsatz von 104 Mio. EUR erwirtschaftet.

Steckbrief

Anzahl der Mitarbeiter ca. 840 (650 im Inland / 190 im Ausland)
Standort Arnsberg-Neheim, Deutschland
weitere Niederlassungen Spanien, USA, China (Produktion), Vereinigtes Königreich, Japan, Italien, Hongkong, Taiwan, in 2011 geplante Neueröffnung eines Vertriebsbüros in Bangkok
börsennotiert nein
Gründung

1867

Umsatz 2010 104 Mio. EUR

Geschäftsbereiche/Kerngeschäft

Im Kerngeschäft geht es bei BJB um Licht bzw. Leuchten und zwar in und an Hausgeräten. Das Unternehmen entwickelt und liefert Systeme für alle denkbaren Anwendungen, vom Backofen zur Waschmaschine, vom Kühlschrank über die Dunstabzugshaube bis zum Mikrowellenherd.
Neben Leuchten fertigt BJB im Geschäftsbereich Systeme auch ADS ("Automatische Direktverdrahtung von Standardkomponenten") Automationslösungen. Diese Geräte helfen Leuchtenherstellern dabei, ihre Fertigungsprozesse in Geschwindigkeit und Qualität zu optimieren.