Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe

Energiechecks des Handwerks generieren Investitionen für fast 19 Millionen Euro

Die Kreishandwerkschaft Hellweg-Lippe bietet eine eigene Beratungs- und Koordinierungsstelle für Gebäudeenergieberatung an. In den ersten zwei Jahren seit Bestehen der Kreishandwerkschaft sind 1387 Energiechecks durchgeführt worden. Diese Checks hatten nachgewiesenermaßen 18,4 Millionen Euro an Investitionen zur Folge. Damit war die Kreishandwerkschaft der erfolgreichste Partner der Deutschen Bundesstiftung Umwelt im Jahr 2009. Außerdem führt die Kreishandwerkschaft zahlreiche Veranstaltungen als Partner der EFA-NRW durch.


Bernd Metzig, Leiter der Kreishandwerkschaft Hellweg-Lippe weiß um die Potentiale, die die Energieeffizienz für das Handwerk birgt: "Wenn die Hausbesitzer zuverlässige Informationen ohne Verkaufsabsicht und eine Wirtschaftlichkeitsberechnung bekommen, sind sie bereit, ihre Gebäude energetisch auf den neuesten Stand zu bringen. Von den 270.000 Bestandswohngebäuden in der Region sind 70% nach heutigem Stand sanierungsbedürftig. Jede Sanierung bringt im Durchschnitt 35.000 Euro Investitionen. Wenn nur 0,5% der Hausbesitzer nach eingehender Beratung sanieren, initiieren wir 42 Millionen Euro Investitionskosten. Gleichzeitig sparen wir damit dauerhaft 12.000 t CO2 pro Jahr."

Porträt

Die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe ist die Dachorganisation des Handwerks in den Kreisen Soest und Unna sowie der Stadt Hamm. Die Körperschaft öffentlichen Rechts ist die Geschäftsstelle der Innungen und damit Ansprechpartner für alle Innungsmitglieder der Region.

Steckbrief

Aufgabe Interessenvertretung und Dienstleister des handwerklichen Mittelstandes der Region Hellweg-Lippe
Geschäftsstellen Soest, Hamm, Unna
Standorte Soest, Unna, Bönen, Hamm, Lippstadt

Ziele

In erster Linie führt die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe die Geschäfte der Innungen der Regionen. Dabei schafft und unterstützt sie Einrichtungen zur Förderung und Vertretung der gewerblichen, wirtschaftlichen und sozialen Interessen der Innungsmitglieder. Außerdem gehört zu den Aufgaben die Erteilung von Gutachten, Auskünften und Anregungen gegenüber Behörden.

Als Vertreter des heimischen Handwerks in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ist sie ebenfalls verantwortlich für die Öffentlichkeits- und Pressearbeit.

Die Kreishandwerkerschaft tritt auch als Dienstleister auf und erfüllt bestimmte Serviceangebote gegenüber den angeschlossenen Unternehmen. Sie bietet sowohl betriebswirtschaftliche Beratung der Mitgliedsbetriebe als auch Weiterbildung von Mitarbeitern an.