Briloner Bürgerwald e. V.

Ideenskizze Kompetenzzentrum Sauerland

Das für die Bewerbung für den deutschen Naturschutzpreis entwickelte Projekt "Wald leben, natürlich!" - Kompetenzzentrum SAUERLAND - hat sich zur Aufgabe gemacht, den Briloner Bürgerwald zum Sport– und Freizeitangebot für die Bevölkerung zu entwickeln. Weiterhin soll der Wald als möglicher Energielieferant für neue Beheizungsalternativen und als Rohstofflieferant für die Industrie in der Bevölkerung und der Industrie gedanklich verankert werden.

Ziel des Projektes ist es, die nachhaltige CO2-Bindung über Baumpflanzungen und Verwendung des Baustoffes Holz in den Fordergrund zu stellen, um einen deutlich höheren Einsatz von ökologischen Baustoffen und regenerativen Energien zu ermöglichen. Darüber hinaus soll die energetische Gebäudesanierung unter Verwendung ökologischer Bau-/Dämmstoffe (CO2-Reduktion) vorangetrieben werden.

Partner sind:

Handwerkerverein Brilon e.V.
Bauhandwerker Brilon
Wirtschaftsclub Brilon e.V.
Rotary Club Brilon Marsberg
Forstamt Brilon
Briloner Wirtschafts- und Tourismus GmbH
Kreishandwerkerschaft Hochsauerland
Eneffa GmbH
Losekamm, Unnerstall & Partners GmbH

Porträt

Die Nutzung der Briloner Wälder durch die Bürger verlief bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts sehr vielfältig. Der Wald war damals Energie-, Rohstoff- und Nahrungsmittellieferant für die Bürger.

Die Zerstörung von ca. 1.000 Hektar Wald im Stadtgebiet Brilon im Januar 2007 durch das Orkantief "Kyrill" initiierte die Chance einer Wiederaufforstung auf der Basis neuer Erkenntnisse und ließ so den Briloner Bürgerwald e.V. entstehen. Der Poppenberg im Briloner Ortsteil Petersborn, war nach dem Sturm vollkommen kahl und wurde somit zur Wiege des neuen Bürgerwaldes. Bis heute wurden bislang von 4.000 Menschen aus 9 Nationen, 18 Schulen, 64 Klassen, 15 Kindergärten und 53 Vereine und Firmen ehrenamtlich Bäume gepflanzt. Annähernd 50.000 neue Pflanzen von 30 Baumarten wurden gesetzt, so dass der Poppenberg heute nahezu neu bepflanzt wurde und zunehmend dem Wohl aller Bürger dient. Weitere Flächen sind in der Planung.

Kernaufgabe

Übergeordnetes Ziel des Briloner Bürgerwald e.V. ist es, die Umwelt zu bewahren und unser Klima zu schützen. Der Verein leistet einen aktiven Beitrag zur Energiewende, indem er sich für folgende Ziele engagiert:

Initiative für eine umfassende energetische Gebäudesanierung unter Verwendung ökologischer Bau-/Dämmstoffe, um die Produktion des klimaschädlichen Gases CO2 zu vermindern.

  • Engagement für die nachhaltige CO2-Bindung über Baumpflanzungen und über die Verwendung des Baustoffes Holz.
  • Beratung über die mögliche Verwendung von ökologischen Baustoffen und regenerativen Energien
  • Aufbau und Etablierung einer Wald-Akademie, sowie der Entwicklung und Etablierung eines Markenzeichens „Wald leben, natürlich!“
  • Entwicklung eines Bürgerwaldes zum Sport– und Freizeitangebot für die Bürger
  • Ökologische Veredelung unserer Waldbestände zur Sicherung der nachhaltigen Waldbewirtschaftung

Ideenskizze

Kontakt

 

Förderverein Briloner Bürgerwald e.V.
Untere Bahnhofstr. 30
59929 Brilon

Telefon: 02964 969826
Fax:02964 969821
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!